Gefäßchirurgie

Das Leistungsspektrum ist breit gefächert von der Behandlung von ästhetisch störenden Besenreisern, Thrombosen bis zu arteriellen Durchblutungs-  und Lymphabflussstörungen.

Und auch wenn es strenggenommen gar nicht zur Gefäßheilkunde gehört, so bietet fast jeder Phlebologe auch eine Untersuchung und Behandlung der Arterien an. Letztere sind besonders bei Patienten mit Diabetes mellitus, hohem Blutdruck, hohen Blutfettwerten aber auch bei Rauchern gefährdet. 

Venenleiden sind keine Bagatellerkrankung. Oft werden sie in ihrer medizinischen und gesundheitspolitischen Bedeutung unterschätzt. In Deutschland leiden über die Hälfte der Frauen und fast ein Drittel der Männer an Krampfadern. 

Krampfadern können bis zum offenen Bein (Ulcus cruris) führen und das Thrombose-Risiko wesentlich erhöhen. Kostenanalysen zeigen, dass jährlich zirka 1 Milliarde EURO für die Behandlung von Venenleiden ausgegeben werden - nicht eingerechnet die Kosten für die Arbeitsunfähigkeit der Patienten.
Mit kompetenter frühzeitig beginnender Diagnostik und Therapie lassen sich viel persönliches Leid und hohe Folgekosten vermeiden.

Kontakt

zum Profil »

Dr. med. Wolfgang Lante

› Facharzt

Facharzt für Gefäßchirurgie
Facharzt für Herzchirurgie

Südring 8
56428 Dernbach
Tel.: +49 2602 684-614
E-Mail

Spezial und Zusatzbezeichnung:
Röntgendiagnostik - Fachgebunden - Thorax

StandortTelefonE-MailXingYouTube