Gefäßchirurgie

Das Leistungsspektrum der Gefäßchirurgie umfasst die Diagnose und Behandlung aller Erkrankungen der Arterien und auch der Venen. Je nach Befund erfolgt eine weiterführende Diagnostik und Therapie durch unsere Praxis oder in interdisziplinärer Abstimmung mit der gefäßchirurgischen oder radiologischen Abteilung des Herz Jesu Krankenhauses Dernbach.

Ein Schwerpunkt liegt auf der Erkennung von Verengungen der Halsschlagadern und der Beine. Die periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK) ist im Volksmund auch bekannt als „Schaufensterkrankheit“. Hier erfolgt eine differenzierte Diagnostik mit Bestimmung der Dopplerverschlussquotienten, Ultraschalluntersuchung und weiterführender bildgebender Diagnostik mittels MRT oder CT. 

Einen weiteren Schwerpunkt stellt die Erkennung und Behandlung von Aortenaneurysmen dar. Bei entsprechender Indikation zur Aneurysmaausschaltung bieten wir für sehr viele (auch komplexe) aneurysmatische Veränderungen ein endovaskuläres Vorgehen über die Leisten an. 

Gleichzeitig besteht unsere Schwerpunktkompetenz in der Behandlung chronischer Wunden am Unterschenkel (Ulcus cruris). Bei dieser sehr langwierigen Erkrankung erzielen wir gute Erfolge mit einer Kombination aus Hydrokolloidverbänden und Kompressionstherapie. 

Zu unserem Behandlungsspektrum gehört außerdem die Portanlage bei onkologischen Patienten.

Kontakt

zum Profil »

Dr. med. Wolfgang Lante

› Facharzt

Facharzt für Gefäßchirurgie

Südring 8
56428 Dernbach
Tel.: +49 2602 684-614
E-Mail

Spezial und Zusatzbezeichnung:
Röntgendiagnostik - Fachgebunden - Thorax

Kontakt

zum Profil »

Ralf Illert

Facharzt für Chirurgie
Facharzt für Gefäßchirurgie

Südring 8
56428 Dernbach
Rheinland-Pfalz


Tel.: +49 2602 684-324
Fax: +49 2602 684-600
E-Mail

StandortTelefonE-MailXingYouTube